20.10.2014

Teilnahme an der Gamblers Night in Hamburg

Unter dem Motto "Chicago Style" haben zahlreiche Prominente auf der diesjährigen Gamblers Night in der ehemaligen Hagenbeck'schen Dressurhalle für den guten Zweck gepokert.

Die Teilnehmer, unter anderem Kostja Ullmann, Mola Adebisi, Fritz Sdunek und Lina van de Mars, waren dazu aufgerufen, ihr Geld für den guten Zweck aufs Spiel zu setzen. Rund 100.000 Euro kamen so für die Christoph Metzelder Stiftung zusammen.

"Ich freue mich sehr, dass so viele Freunde und Weggefährten den Weg in die Hansestadt gefunden haben, um einen tollen Abend für den guten Zweck zu verbringen. Es war wieder einmal ein gelungenes Event, das mit dem sensationellen Spendenerfolg zugunsten der Projektarbeit meiner Stiftung gekrönt wurde", freute sich Fußballer Christoph Metzelder über den Erlös des Pokerturniers.

Alle Einnahmen der Veranstaltung fließen zu 100 Prozent in die Projektarbeit der Christoph Metzelder Stiftung. Die Stiftung engagiert sich für Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen und beruflichen Weg und setzt sich für gerechte Ausgangschancen beim Start ins Berufsleben ein.

Artikel lesen

< Zurück