> Mehr erfahren > Mehr erfahren > Mehr erfahren > Mehr erfahren

Start frei für Kinder

Dirk Nowitzki überreicht seinen Stiftungspreis 2013

Dirk Nowitzki widmet den Dirk Nowitzki Stiftungspreis 2013 hervorragenden Initiativen und Projekten, die Kindern und Jugendlichen soziale Teilhabe durch Sport und Bewegung ermöglichen. Kinder sollen gute Chancen für einen glücklichen Start in die Zukunft haben. Das ist der Wunsch von Dirk Nowitzki, der selbst eine unbeschwerte Kindheit erleben durfte, in dem Sport sein ständiger Begleiter war. Mit seiner Stiftung ermöglicht er Kindern und Jugendlichen, die unter benachteiligten Bedingungen aufwachsen müssen, durch Sport und Bewegung aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Bundesweit haben sich 70 Projekte aus den Bereichen Jugendhilfe, Bildung und Sport eindrücklich beworben. Eine kompetent besetzte Jury aus den Bereichen Soziales, Bildung, Sport und öffentliches Leben begleitet das Auswahlverfahren. Hierzu gehören:

  • Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder und Jugendstiftung, bis 2011 im Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
  • Dr. Ulrich Ott, Generalbevollmächtigter und Leiter Unternehmenskommunikation ING-DiBa
  • Dr. Heinz Reinders, Lehrstuhl Empirische Bildungsforschung, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Johannes B. Kerner, Moderator und Stifter
  • Manuel Neuer, Torhüter Fußballnationalmannschaft und Stifter der Manuel Neuer Kids Foundation
  • Silke Nowitzki, Vorsitzende der Dirk Nowitzki Stiftung
  • Marvin Willoughby, ehemaliger Basketball Nationalspieler, Initiator Sport ohne Grenzen e. V. Hamburg

Zu den drei Gewinnern gehört auch Active Learning e.V.

Jurybegründung:
Mit den Bereichen Ernährung, Bildung/Sozialkompetenz und Sport wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der insbesondere sozial benachteiligten Kindern eine Struktur und damit einen Halt gibt. Kinder und Jugendliche mit verschiedenen sozialen und kulturellen Hintergründen fühlen sich von dem Projekt angesprochen, so dass eine bunte Mischung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammenkommt und spielerisch Werte wie Vielfalt und Toleranz gelernt werden. Sozial bedingte Ungleichheiten werden so abgebaut. Das Projekt kooperiert mit drei Schulen und dem Jugendamt, wovon die Qualität der Arbeit profitiert und was die Nachhaltigkeit fördert. Positiv zu bewerten ist zudem, dass die Mädchen und Jungen mit ihren Interessen aktiv einbezogen werden.

„Es war eine Preisverleihung die man nicht vergisst, ein Erlebnis der wirklich besonderen Sorte, an das sich Active Learning aber wohl insbesondere die Kinder noch sehr lange mit Freude erinnern werden.“, resümiert 1. Vorsitzender Hauke Lerchl und erinnert sich an die angenehme Atmosphäre der Preisverleihung. „So wünscht man sich eine Preisverleihung für Kinder und Jugendliche. Wenige offizielle Worte und eine Menge Spaß bei Spiel und Bewegung mit einem sympathischen Stifter. “, fügt Yves Lerchl, u.a. sportlicher Leiter bei Active Learning dem Resümee seines Bruders hinzu und freut sich über die äußerst kindernah gestaltete Veranstaltung.

Die Kinder von Active Learning bedankten sich bei Dirk Nowitzki mit einem ganz besonderen Geschenk. Sie überreichten dem Würzburger zwei von Hauke Lerchl entworfene individuelle T-Shirts, worüber sich der Superstar sehr freute.

Mehr Informationen unter: www.dirk-nowitzki-stiftung.org

Bilder von der Preisverleihung